Kulinarik

Mit dem Aufruf des Videos erklärst Du Dich einverstanden, dass Deine Daten an YouTube übermittelt werden und das Du die Datenschutzerklärung gelesen hast.

Aischtaler Käse - Genuss von der Käserei Höfler

Genussbotschafter von Frankens Mehrregion Wolfgang Link besucht den Käsereibetrieb der Familie Höfler in Haag bei Gutenstetten. Elisabeth Höfler zeigt ihm wie der Aischtaler Käse hergestellt wird - von der Bruchbearbeitung bis zur Pflege im Reifekeller. Zu den Käsespezialitäten bereitet der TV-Koch einen Pflaumen- und Birnensenf zu, die den tollen Geschmack des Käses unterstreichen.

Pflaumensenf (250 ml)

  • 200 g Pflaumen getrocknet
  • 3 EL brauner Zucker
  • 1 Schuss Rotwein
  • 2 EL Senfkörner
  • 6 EL Balsamico-Essig
  • Salz und Pfeffer

Pflaumen fein würfeln. Zusammen mit dem Rotwein und Balsamico in einen Topf geben und alles zu einer einheitlichen Masse pürieren. Zucker hinzugeben und die Masse etwa fünf Minuten aufkochen.

Senfkörner hinzugeben und alles zusammen noch einmal zehn Minuten köcheln.

Einmachgläser mit heißem Wasser auswaschen. Den fertigen Senf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den heißen Feigensenf in die vorbereiteten Einmachgläser abfüllen und fest verschließen. 

Birnensenf (250 ml)

  • 250 g Fruchtfleisch von reifen Birnen (ohne Schale und Gehäuse)
  • 1 kleine Zwiebel
  • 100 ml Wasser
  • 2 EL Apfelessig
  • 2 EL Senfkörner
  • 3-4 EL Senfpulver (z. B. selbst gemahlen aus Senfkörnern)
  • Salz und Pfeffer

Senfkörner im Mörser grob zerkleinern und beiseite stellen. Birnen schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln ebenfalls schälen und fein würfeln.

Die Birnen- und Zwiebelwürfel mit Wasser in einen Topf geben und auf mittlerer Hitze weichkochen. Mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer grob zerdrücken oder für eine feinere Konsistenz mit dem Pürierstab pürieren. Essig unterrühren und den Topf vom Herd nehmen. Gemörserte Senfkörner zusammen mit dem Senfpulver in die Birnen-Zwiebel-Masse rühren.
Den Birnensenf mit Salz und Pfeffer abschmecken, noch heiß in sterilisierte Schraubgläser abfüllen und fest verschließen.